Aktuelles

2. Arbeitstreffen zum Bereich Lebensmittel in Freising

29-08-2018 10:07

Auf dem 2. Arbeitstreffen zum Bereich Lebensmittel in Freising haben die einzelnen Projektpartner den aktuellen Stand ihrer Forschung präsentiert und die jeweils weiteren Schritte skizziert

Im Bereich Konsumforschung wurden von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die Gruppendiskussionen abgeschlossen und ausgewertet.

Es folgen nun Untersuchungen mittels teilnehmender Beobachtung und mit einer Eye-Tracking-Brille sowie Interviews mit Verbraucherinnen und Verbrauchern. Von Fraunhofer IVV wurden bereits verschiedene Versuche mit alternativem Verpackungsmaterial gemacht und erste Verpackungsmuster entwickelt. Zudem wurden von der Stadt Straubing eine Menge Daten über das Verpackungsaufkommen im Handel gesammelt und teilweise schon ausgewertet. Die bisherigen Daten sind von den Beteiligten der Universität Stuttgart bereits in die Entwicklung des Plastik-Index eingeflossen. Für die geplante Plasitk-App wurde von der Uni Marburg ein erster Entwurf zur Diskussion gestellt. Zudem wurden die weitere Zusammenarbeit besprochen und die nächsten Meilensteine gesetzt.